Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Stellenausschreibungen

bis 28.06.2021: Sachbearbeiter/in im Bereich der Bauverwaltung (w/m/d)

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in im Bereich der Bauverwaltung (w/m/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Die Beschäftigung ist, gemäß § 14 Abs. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz, für die Dauer der Elternzeit der Stelleninhaberin bis zum 30.06.2023 befristet.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Bauanträgen (Vorprüfung)
  • Begleitung von Genehmigungsfreistellungsverfahren
  • Erteilung von Auskünften an Bürgerinnen und Bürger
  • Vorprüfung von Bauverstößen und Weiterleitung an zuständige Behörde

Die Übertragung weiterer Aufgaben bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, einen abgeschlossenen Angestellten-Lehrgang I oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts, insbesondere des Baurechts (BauGB, LBauO M-V, KV M-V, VwVfG M-V) sowie Kenntnisse im Umgang mit Ortssatzungen
  • Zuverlässigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Gründlichkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

Wir bieten

  • ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), je nach den persönlichen Voraussetzungen, Entgeltgruppe 8
  • die weiteren Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst wie:
    • eine tarifgemäße Berücksichtigung bisheriger Berufserfahrung,
    • eine Arbeitszeitflexibilisierung in Form einer Gleitzeit-Regelung,
    • 30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeitsbefreiung im Jahr am 24.12. und 31.12.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen (bitte nur Kopien einreichen, die Bewerbung wird nicht zurückgesandt) unter Angabe der „Bewerbung SB Bauverwaltung“ postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei, höchstens 9 MB) bis zum 28. Juni 2021 an die

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
Ostseeallee 20
18225 Ostseebad Kühlungsborn
E-Mail: n.lange@stadt-kborn.de

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung per E-Mail in unverschlüsselter Form erfolgt.

Bei einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Auf Wunsch können die schriftlichen Bewerbungen zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem datenschutzrechtlichen Informationsblatt auf unserer Homepage www.stadt-kuehlungsborn.de.

Eingangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, bitte geben Sie hierfür eine E-Mail-Adresse an.

Ostseebad Kühlungsborn, den 14.06.2021

gez. Rüdiger Kozian
Bürgermeister

bis 28.06.2021: Sachbearbeiter/in für den Bereich Grünflächenpflege (w/m/d)

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in für den Bereich Grünflächenpflege (w/m/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • Begleitung der Neu- und Umgestaltungen von Grünflächen
  • Vorbereitung der Ausschreibung, Vergabe sowie Überwachung und Abrechnung von Pflegemaßnahmen der städtischen Grünflächen
  • Begleitung, Steuerung und Koordinierung der städtischen Baumkontrolle und Baumpflege
  • Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Bauhof, externen Firmen, öffentlichen Versorgern etc.
  • Bearbeitung von Fällanträgen
  • Ermittlung und fachliche Begleitung von erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen
  • Aufbau, fortlaufende Dokumentation und Aktualisierung des kommunalen Grünflächen- und Baumkatasters

Die Übertragung weiterer Aufgaben bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

Erforderliche Mindest-Qualifikationen für diese Stelle sind:

  • Meister- oder Technikerausbildung im Fachgebiet Garten- & Landschaftsbau oder eine vergleichbare Ausbildung (z. B. abgeschlossene Berufsausbildung als Forstwirt mit entsprechender Berufserfahrung) oder eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. einen abgeschlossenen Angestellten-Lehrgang I mit Berufserfahrung in dem Aufgabengebiet
  • Befähigung zur Durchführung von Baumkontrollen
  • FLL-Zertifikat oder vergleichbare Qualifikation wäre wünschenswert
  • fundierte naturschutz-, artenschutz- und arbeitsschutzrechtliche Kenntnisse
  • gute Kenntnisse des Vergaberechts (VOB, UVgO), idealerweise Erfahrung mit der Ausschreibung und Abrechnung von Bau- und Lieferleistungen

Persönliche Anforderungen

  • Verantwortungsbereitschaft und Zuverlässigkeit,
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Teamfähigkeit,
  • gutes Zeitmanagement und Fähigkeit unter Zeitdruck arbeiten zu können,
  • Bereitschaft zu ergänzenden Aus- sowie Weiterbildungen setzen wir voraus

Wir bieten:

  • ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet,
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), je nach den persönlichen Voraussetzungen, Entgeltgruppe 8
  • die weiteren Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst wie:
    • eine tarifgemäße Berücksichtigung bisheriger Berufserfahrung,
    • eine Arbeitszeitflexibilisierung in Form einer Gleitzeit-Regelung,
    • 30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeitsbefreiung im Jahr am 24.12. und 31.12.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen (bitte nur Kopien einreichen, die Bewerbung wird nicht zurückgesandt) unter Angabe der „Bewerbung Sachbearbeiter Grünflächenpflege“ postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei, höchstens 9 MB) bis zum 28. Juni 2021 an die

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
Ostseeallee 20
18225 Ostseebad Kühlungsborn
E-Mail: n.lange@stadt-kborn.de

 

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Bitte beachten Sie, dass die Übertragung per E-Mail in unverschlüsselter Form erfolgt.

Bei einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist      gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend datenschutzgerecht vernichtet.

Auf Wunsch können die schriftlichen Bewerbungen zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem datenschutzrechtlichen Informationsblatt auf unserer Homepage www.stadt-kuehlungsborn.de.

Eingangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, bitte geben Sie hierfür eine E-Mail-Adresse an.

Ostseebad Kühlungsborn, den 14.06.2021

gez. Rüdiger Kozian
Bürgermeister

---------------------------------------------

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise bezüglich der Bewerbungsverfahren:

Datenschutz Bewerbungsverfahren Stadt.pdf (196,3 KiB)