Stellenausschreibungen

bis 23.02.2020: Mitarbeiter im Bauhof (w/m/d)

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter im Bauhof (w/m/d)

Es handelt sich hierbei um eine unbefristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben

  • Grünflächenpflege, insbesondere Arbeiten im Bereich der öffentlichen Grünanlagen, des Straßenbegleitgrüns, der Spiel- und Sportplätze, der Friedhöfe und anderer öffentlicher Einrichtungen,
  • Straßenreinigung und Winterdienst, Reinigung von Wasserläufen,
  • Mülldienst, auch am Wochenende,
  • Reinigung von öffentlichen Toiletten.

Die Übertragung weiterer Aufgaben bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung,
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung im handwerklichen Bereich,
  • mindestens Fahrerlaubnisklassen B und C oder vergleichbar,
  • Handwerkliches Geschick, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Kollegialität,
  • Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen auch außerhalb der Regelarbeitszeit sowie an Wochenenden und Feiertagen, und Ableistung von Bereitschaftsdiensten,
  • schnelle Verfügbarkeit im Rahmen des Bereitschafts- und Winterdienstes.

Wir bieten

  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe 3,
  • die weiteren Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst wie:
    • die tarifgemäße Berücksichtigung bisheriger Berufserfahrung,
    • die tarifgemäße Zahlung von Zeit- und Erschwerniszuschlägen,
    • 30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeitsbefreiung im Jahr am 24.12. und 31.12.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen sowie einer Kopie des Führerscheins (bitte nur Kopien einreichen, die Bewerbung wird nicht zurückgesandt) unter Angabe der „Bewerbung Bauhofmitarbeiter“ postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei, höchstens 9 MB) bis zum 23. Februar 2020 an die

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
Ostseeallee 20
18225 Ostseebad Kühlungsborn
E-Mail: e.storch@stadt-kborn.de

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie, dass die Übertragung per E-Mail in unverschlüsselter Form erfolgt. Bei einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend datenschutzgerecht vernichtet. Auf Wunsch können die schriftlichen Bewerbungen zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde. Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem datenschutzrechtlichen Informationsblatt auf unserer Homepage www.stadt-kuehlungsborn.de. Eingangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, bitte geben Sie hierfür eine E-Mail-Adresse an.

Ostseebad Kühlungsborn, den 15.01.2020

gez. Rüdiger Kozian
Bürgermeister

bis 08.03.2020: Sachbearbeiter Personalamt (m/w/d)

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter Personalamt (w/m/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung der Gehaltsabrechnung,
  • Bearbeitung von sämtlichen Personalangelegenheiten von der Einstellung bis zur Beendigung der Beschäftigungsverhältnisse einschließlich der Mitbestimmungsverfahren,
  • Abwicklung der Personalbeschaffung (Stellenausschreibungen, Einstellungen, Erstellung von Arbeitsverträgen),
  • Planung und Abrechnung von Personalkosten im Rahmen der Haushaltsplanungen und Jahresabschlüsse,
  • Allgemeine Personalarbeit (Statistiken, Personalaktenführung, Betreuung Zeiterfassungssoftware),
  • Übernahme von Aufgaben des Controllings sowie des Beteiligungsmanagements,

Die Übertragung weiterer Aufgaben bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

Erforderliche Mindest-Qualifikationen für diese Stelle sind

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Steuerfachangestellte/r, bzw. einen abgeschlossenen Angestellten-Lehrgang I,
  • alternativ eine abgeschlossene Weiterbildung als Verwaltungsfachwirt/in, Steuerfachwirt/in, Verwaltungsbetriebswirt/in (VWA) oder geprüfte/r Personalkauffrau/-mann (IHK),
  • Erfahrungen in der Entgeltabrechnung sowie Fachkenntnisse im Steuer- und Sozialversicherungsrecht,
  • Einschlägige Kenntnisse im Bereich der Personalverwaltung,
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. vergleichbarer Tarifverträge,
  • Erfahrungen im Umgang mit DATEV LODAS sind wünschenswert,

Persönliche Anforderungen

  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Gründlichkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit,
  • Gutes Zeitmanagement und Fähigkeit unter Zeitdruck arbeiten zu können,
  • Bereitschaft, die eigenen Kenntnisse durch die Teilnahme an Fortbildungen zu erweitern und zu aktualisieren,

Wir bieten

  • ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet,
  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD),  Entgeltgruppe 9a,
  • die weiteren Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst wie:
    • eine tarifgemäße Berücksichtigung bisheriger Berufserfahrung,
    • eine Arbeitszeitflexibilisierung in Form einer Gleitzeit-Regelung,
    • 30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeitsbefreiung im Jahr am 24.12. und 31.12.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen (bitte nur Kopien einreichen, die Bewerbung wird nicht zurückgesandt) unter Angabe der Kennung „Bewerbung SB Personalamt“ postalisch oder per E-Mail (eine pdf-Datei, höchstens 9 MB) bis zum 08. März 2020 an die

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
Ostseeallee 20
18225 Ostseebad Kühlungsborn
E-Mail: e.storch@stadt-kborn.de

Allgemeine Hinweise

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend datenschutzgerecht vernichtet. Auf Wunsch können die schriftlichen Bewerbungen zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde. Bitte beachten Sie, dass die Übertragung per E-Mail in unverschlüsselter Form erfolgt. Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem datenschutzrechtlichen Informationsblatt auf unserer Homepage www.stadt-kuehlungsborn.de. Eingangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, bitte geben Sie hierfür eine E-Mail-Adresse an.

Ostseebad Kühlungsborn, den 06.02.2020

gez. Rüdiger Kozian
Bürgermeister

---------------------------------------------

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise bezüglich der Bewerbungsverfahren:

Datenschutz Bewerbungsverfahren Stadt.pdf (196,3 KiB)