Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Aufnahme und Unterbringung von Fundtieren

Definition:

Fundtiere sind alle verlorenen oder entlaufenen Haustiere, die von einer Person aufgegriffen und an sich genommen werden, die nicht schon zuvor ein Recht am Eigentum oder ein Besitzrecht an dem Tier hatte.

Haustiere sind Tiere, die üblicherweise vom Menschen gehalten werden, wie Hunde, Katzen, Ziervögel, landwirtschaftliche Nutztiere oder Tiere, die nicht den hier sonst lebenden Wildtieren zuzurechnen sind. Tiere werden anhand ihrer Gattung entweder den Haustieren oder Wildtieren zugeordnet.

Wilde Tiere sind diejenigen Tiere, die keine Haustiere sind. Es sind Tiere, die normalerweise (gattungsmäßig) nicht in menschlicher Obhut leben.

Quelle: Verwaltungsvorschrift über das Verfahren zum Umgang mit Fundtieren (VV Fundtiere)
Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Inneres und Europa, Vom 2. Juli 2020 – II - 212-00500-2012/081-026 – VV Meckl.-Vorp. Gl.-Nr. 7833 – 5

 

Wie verhalte ich mich richtig?

  1. Was für ein Tier habe ich gefunden?
  • Wildtier: http://www.landeszooverband-mv.de/downloads/Broschuere_Haende_weg_von_Wildtieren.pdf

    Außer, wenn durch das Tier eine Gefahr für die Öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgeht. Dann bitte unverzügliche Meldung an das Ordnungsamt oder die Leitstelle.

  • Haustier:
    • während der allgemeinen Dienstzeiten beim Ordnungsamt der Stadt Ostseebad Kühlungsborn 038293/823-0 oder
    • außerhalb der Dienstzeiten des Ordnungsamtes erreichen Sie die Leitstelle des Landkreises Rostock 038203 / 19222 oder 112

 

  1. Anzeige beim Ordnungsamt

In jedem Fall ist eine Fundtieranzeige zu stellen. Bitte nutzen Sie dazu das entsprechende Formular. Bei Abholung des Tieres durch die Tierhilfe Norddeutschland wird die Anzeige direkt vor Ort aufgenommen. Es entstehen Ihnen keine weiteren Umstände.

Eine Kostenerstattung für angefallene Auslagen oder für ärztliche Behandlungen erfolgt seitens der Fundbehörde ausdrücklich nur bei vorheriger Anzeige und Ablieferung des Fundtieres bei der Fundbehörde (Stadt Ostseebad Kühlungsborn) oder bei der Tierhilfe Norddeutschland.

 

  1. Was passiert dann?

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn bedient sich für die Aufbewahrung von Fundtieren eines Verwaltungshelfers. Seit 2018 betreut die „Tierhilfe Norddeutschland“ die im Gemarkungsgebiet der Stadt aufgefundenen Tiere.

Die „Tierhilfe Norddeutschland“ hat ihren Sitz in Klein Sien bei Bützow. Auf einem großzügig angelegten Bauernhof finden eine Vielzahl von Tieren  eine artgerechte Unterkunft, liebevolle Betreuung, sowie tierärztliche Versorgung.

Aus diesem Grund hat sich die Stadt Ostseebad Kühlungsborn für eine Zusammenarbeit mit der Tierhilfe Norddeutschland entschieden.

www.tierhilfe-norddeutschland.de

 

Ihr Tier ist entlaufen?

Bitte melden Sie Ihr Tier unverzüglich als vermisst. Geben Sie dazu eine genaue Beschreibung des Tieres ab, sowie den letzten bekannten Aufenthaltsort an. Die Vermisstenanzeige kann schriftlich, gern mit Foto unter info@stadt-kborn.de oder telefonisch 038293 / 823 – 0 erfolgen. Kontaktieren Sie die örtlichen Tierärzte, informieren Sie Freunde, Bekannte und Nachbarn. Mit vereinten Kräften ist Ihr tierischer Mitbewohner bald wieder bei Ihnen zu Hause.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!