Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Aktuelles

2021

14. 01.2021

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ostseebad Kühlungsborn können sich ab Montag den 18.01.2021 unter der Telefonnummer 0172 / 577 85 62 und  0172 / 577 87 73 oder per E-Mail an info@stadt-kborn.de für den Shuttle anmelden.

 

Voraussetzung

  • Sie haben eine Einladung zum Impfen erhalten
  • Es ist noch keine Terminvergabe erfolgt
  • Angabe vollständiger Kontaktdaten inkl. Telefonnummer

 

Ablauf

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn meldet eine Personengruppe zum Impfen an und organisiert einen gemeinsamen Transport zum Impfzentrum.

Wunschtermine werden ausdrücklich nicht berücksichtigt.

Sie werden telefonisch über den Impf-Termin informiert.

Ihnen wird die Sammelstelle mitgeteilt.

Es erfolgt ein gemeinsamer Rücktransport.

Für die Dauer der Fahrt besteht die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes.

Bitte denken Sie an eine kleine Zwischenmahlzeit für unterwegs.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein.

Dieser Service ist kostenfrei.

 

Ihr Bürgermeister
Rüdiger Kozian

13. 01.2021

Vorbehaltlich der coronabedingten Auflagen planen wir wieder einen gemeinsamen Arbeitseinsatz, um das Ortsbild zu verbessern und einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Save the Date / Samstag 20. März 2021  Frühlingsanfang

Nähere Informationen folgen

08. 01.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der hohen Nachfrage für Trauungen im Ostseebad Kühlungsborn sind bereits jetzt schon alle verfügbaren Termine für das Jahr 2020 ausgeschöpft. Aus Kapazitätsgründen kann das Standesamt Kühlungsborn keine weiteren Trauungstermine vergeben. Ab August 2021 können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen und einen Trauungstermin für das Jahr 2022 reservieren.

07. 01.2021

In Vorbereitung auf die Festlegung des Leistungsumfanges und die Vergabe von Leistungen zur Unterhaltung von offenen Vorflutern (Mäharbeiten, Gehölzpflege und Instandsetzung), Rohrleitungen, Bauwerken, Schöpfwerken und Deichen führt der Wasser- und Bodenverband in der Zeit vom 25.01. bis 05.02.2021 die Gewässerschau an seinen Verbandsgewässern durch.

Auf Grund der Einschränkungen durch die Coronapandemie wird die Gewässerschau nicht wie in den Vorjahren in Gruppen durchgeführt. Stattdessen bitten wir, Meldungen und Anfragen per

in der Geschäftsstelle des Wasser- und Bodenverbandes einzureichen. Außerdem besteht die Möglichkeit, für konkrete Problemstellungen individuelle Termine für Vorortbegehungen zu vereinbaren und durchzuführen. Dabei werden die zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Coronabestimmungen eingehalten.

Kröpelin, 05.01.2021

gez. Kurreck
Verbandsvorsteher