Nicht-autorisierte Werbemaßnahmen im Stadtgebiet

Achtung!

Derzeit sind von der Stadt nicht autorisierte Werbemaßnahmen durch Provisionsvertreter im Ort zu bemerken. Diese sprechen ortsansässige Gewerbetreibende an und geben sich als Mitarbeiter bzw. Vertreter der „Kurverwaltung“ aus. In keinster Weise wurde seitens der Stadt Ostseebad Kühlungsborn oder der Tourismus GmbH eine Autorisierung irgendwelcher Werbeanzeigen suchenden Vertreter vorgenommen. Es handelt sich hier um „Fake-Meldungen“, die anlässlich des Jubiläums der 30-jährigen Wiedervereinigung genutzt werden.

Zurück

Archiv

Aktuelles 2019