Kostenfreie Bereitstellung von FFP2-Masken für Empfänger von Sozialleistungen

Der Bürgermeister der Stadt Ostseebad Kühlungsborn informiert:

Laut Corona-Landesverordnung-MV (letzte Änderung vom 10.02.2022) besteht eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Schutzmaske im Einzelhandel (Für Beschäftigte und Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres reicht eine medizinische Gesichtsmaske / OP-Maske. Im Einzelhandel für Produkte des täglichen Bedarfs genügt generell eine OP-Maske.)

Ab Montag den 21.02.2022 erfolgt die kostenfreie Abgabe von FFP-2-Masken an Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ostseebad Kühlungsborn, die Sozialleistungen (bspw. Hilfe zum Lebensunterhalt, Wohngeld, BaföG u.w.) beziehen.

Die Ausgabe erfolgt nach Sichtkontrolle des Leistungsbescheides im Rathaus der Stadt Ostseebad Kühlungsborn, Ostseeallee 20.

Gez. Rüdiger Kozian

Zurück

Aktuelles 2021


Impftag 21.09.2021 abgesagt

Informationen zur Briefwahl

Urkunden online beantragen

Grünschnittannahme im März

Badegewässerentnahme 2021

Corona-Impf-Shuttle