Erneuerung der Reriker Straße und Neubau eines Radweges

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn führt ab Anfang April Baumaßnahmen an der Reriker Straße durch. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen wird dabei die Fahrbahn zwischen dem Abzweig Umgehungsstraße und der Zufahrt zum Wohngebiet Alt Arendsee erneuert.

Um die Sicherheit der Radfahrer und der Fußgänger ebenfalls zu erhöhen erfolgt parallel zur Reriker Straße der Neubau eines Radweges. Für den Radfahrer bedeutet dies den Lückenschluss zwischen Umgehungsstraße Grüner Weg und Ortseingang. Geplant ist zudem eine Verkehrsinsel als Querungshilfe über die Reriker Straße in Höhe des Wohngebietes.

In den letzten Tagen wurden bereits umfangreiche Ausgleichsmaßnahmen und Neuanpflanzungen  durchgeführt. Weitere Neuanpflanzungen sind im Herbst 2020 vorgesehen. Dabei entsteht eine neue Baumreihe zwischen der Reriker Straße und dem geplanten Radweg.

Die Fertigstellung ist bis zum Beginn der Sommerferien vorgesehen. Die Bauarbeiten am Radweg abseits der Straße erfolgen ohne Verkehrseinschränkungen. Die Arbeiten an der Reriker Straße werden abschnittsweise unter halbseitiger Ampelregelung durchgeführt. Für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist zeitweise eine Vollsperrungen erforderlich. Eine Umleitung wird eingerichtet. Die Zufahrt zum Wohngebiet Alt Arendsee wird durch die beauftragte Baufirma gewährleistet.

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn bittet bereits im Vorfeld um Verständnis für auftretende Verkehrsbehinderungen.

Gez. 09.03.2020
Hr. Westermeier
Bauamt, Ostseebad Kühlungsborn

Zurück

Archiv

Aktuelles 2020