Erinnerung: Vollsperrung des Kreisels Ostseeallee (Strandstraße)

Wie bereits am 25.01.2023 berichtet:

Pressemitteilung des Zweckverbandes KÜHLUNG:

Endgültige Stilllegung alter Mischwasserkanal in Kühlungsborn - Ost, Ostseeallee, Bereich Kreisel Strandstraße bis Molli-Spielplatz (1. Bauabschnitt)

Vom 6. bis 31. März 2023 plant der Zweckverband KÜHLUNG die Ausführung von vorbereitenden Arbeiten für die endgültige Stilllegung des alten Mischwasserkanals aus den 1970-er Jahren in der Ostseeallee in Kühlungsborn (Ost) im Bereich vom Kreisverkehr Strandstraße (Brückenvorplatz) bis zum Molli-Spielplatz. An diesen beiden Punkten ist es notwendig Baugruben für die Errichtung von Schachtbauwerken herzustellen. Wegen der Tiefenlage und den örtlichen Randbedingungen gestaltet sich die Herstellung der Baugruben aufwendig und macht eine voraussichtlich vierwöchige Vollsperrung der Ostseeallee im Bereich des Kreisverkehrs erforderlich. Eine entsprechend großräumige Verkehrsumleitung über die Neue Reihe wird deshalb notwendig werden.

Die Herstellung der Baugruben soll möglichst erschütterungsarm erfolgen, um schädliche Auswirkungen für die Umgebung zu minimieren. Für die abschließenden Arbeiten und die endgültige Stilllegung des Altkanals (Verfüllung) vom Molli-Spielplatz bis zur Einmündung der Rudolf-Breitscheid-Straße (2. Bauabschnitt) ist der Oktober dieses Jahres vorgesehen. Voraussichtlich werden dann weitere komplizierte Tiefbauarbeiten erforderlich werden mit entsprechenden Verkehrseinschränkungen. Für die dafür erforderlichen weiteren Planungen ist die Errichtung der Schächte im März vorgesehen. Diese sind zur Inspektion des Altkanals zur Gewinnung von bislang fehlenden Informationen für die weiteren Arbeiten und für die abschließende Verfüllung (endgültige Stilllegung) des Kanals erforderlich.

Der Zweckverband KÜHLUNG bittet um Verständnis für diese Baumaßnahme, die zur Beseitigung der vom unverfüllten Altkanal ausgehenden Gefahren unerlässlich ist.

Zurück

Aktuelles 2024


Informationen zur Wahl

Baumpflegearbeiten im Stadtgebiet