Bericht gem. § 44 Abs. 4 KV M – V über erhaltene Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen im Jahr 2023 der Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Gemäß § 44 Abs. 4 S. 1 Kommunalverfassung Mecklenburg – Vorpommern (KV M - V darf die Gemeinde zur Erfüllung ihrer Aufgaben nach § 2 KV M - V Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen einwerben und annehmen oder an Dritte vermitteln, die sich an der Erfüllung von Aufgaben nach § 2 KV M – V beteiligen.

Zu den Aufgaben nach § 2 KV M - V gehören insbesondere:

  • Harmonische Gestaltung der Gemeindeentwicklung unter Beachtung der Belange der Umwelt und des Naturschutzes, des Denkmalschutzes und der Belange von Wirtschaft und Gewerbe,
  • die Bauleitplanung
  • die Gewährleistung des örtlichen öffentlichen Personennahverkehrs,
  • die Versorgung mit Energie, insbesondere erneuerbarer Art, und mit Wasser
  • die Abwasserbeseitigung und -reinigung,
  • die Sicherung und Förderung eines bedarfsgerechten öffentlichen Angebotes am Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen,
  • die Entwicklung der Freizeit- und Erholungseinrichtungen sowie des kulturellen
    Lebens
  • der öffentliche Wohnungsbau
  • die gesundheitliche und soziale Betreuung
  • der Brandschutz
  • die Entwicklung partnerschaftlicher Beziehungen zu Gemeinden anderer Staaten

Gemäß § 44 Abs. 4 KV M - V ist jährlich ein Bericht zu erstellen, in welchem die Zuwendungsgeber, die Zuwendungen und die Zuwendungszwecke anzugeben sind. Der Bericht ist der unteren Rechtsaufsichtsbehörde des Landkreises Rostock zu übersenden.

Der jeweils aktuelle Bericht ist der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die entsprechenden Angaben zu den erhaltenen Zuwendungen sind in der Anlage dargestellt. Über die Annahme der Zuwendungen haben wie folgt zu entscheiden:

  • der Bürgermeister bis zu einem Betrag von EUR 99,99
  • der Hauptausschuss von einem Betrag von EUR 100,00 bis zu einem Betrag von EUR 999,99
  • die Stadtvertretung ab einem Betrag von EUR 1.000,00

Insgesamt hat die Stadt Ostseebad Kühlungsborn im Jahr 2023 Zuwendungen in Höhe von EUR 7.604,00 erhalten.

Die Zuwendungen wurden im Rahmen der Aufgabenstellung der Stadt Ostseebad Kühlungsborn jeweils entsprechend des Zuwendungszwecks eingesetzt (Anlage 1).

ANLAGE 1 ZUWENDUNGSÜBERSICHT FÜR DAS JAHR 2023

 

lfd. Nr.

 

Tag der
Zuwendung

 

Zuwendungsgeber

 

Zuwendungsart

Zweckbindung für

Betrag in

EUR

 

1

04.03.2023

Ostsee-Brauhaus AG

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

168,00

 

2

30.03.2023

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

159,00

 

3

27.04.2023

 

KGV Kühlungsblick e. V.,
Gerald Weber

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

300,00

4

21.06.2023

Schneider, Hendrik u. Heike

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

 

150,00

5

 

05.07.2023

Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH

Sachzuwendung

Grundschule

144,00

6

 

12.09.2023

Lionsclub Kühlungsborn

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

3.000,00

7

 

23.09.2023

ELLA JU OHG

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

30,00

8

23.09.2023

Christina Kropp
(Fine Line TATTOO)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

30,00

 

9

23.09.2023

VIELMEER Gastronomie GmbH

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

200,00

 

10

23.09.2023

Yachteck GmbH & Co.KG

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

225,00

 

11

23.09.2023

Schulz, Katharina
(Eiscafe Katharina)

Sachzuwendung

 

Freiwillige Feuerwehr

50,00

12

23.09.2023

Kalff, Annemarie (Buhne 8)

Sachzuwendung

 

Freiwillige Feuerwehr

120,00

13

23.09.2023

Kühn Hotelbetriebe OHG
(Hotel am Strand)

Sachzuwendung

 

Freiwillige Feuerwehr

100,00

14

23.09.2023

Weiß, Sebastian (Ankerbar)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

60,00

 

15

 

23.09.2023

Pusch, Janine
(Ostseeblüte Eventfloristik)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

30,00

16

23.09.2023

Schönfeldt, Guido
(Aral Tankstelle)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

400,00

 

17

23.09.2023

Klinkosch, Andrea
(Blumenladen Pusteblume)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

20,00

 

18

23.09.2023

Falkenhain, Inke
(Dogs Company)

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

20,00

 

19

23.09.2023

Ostsee-Brauhaus AG

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

750,00

 

20

11.10.2023

Plaschke Immobilien-
verwaltung GmbH

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

1.000,00

 

21

30.10.2023

Rademacher, Dirk und
Wunderlich, Rita

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

100,00

 

22

05.12.2023

Schultz, Anke

Geldzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

350,00

 

23

19.12.2023

Ostsee-Brauhaus AG

Sachzuwendung

Freiwillige Feuerwehr

198,00

 

Summe:

 

7.604,00

 

Zurück

Aktuelles 2022


Seniorenbeirat wurde neu gewählt

Grünschnittannahme im Dezember

Stadtbibliothek wieder geöffnet

Städte-Challenge angenommen

Jahreskurkarten / Strandkarten